Patienteninfo

Häufige Fragen

 

Ist die Praxis während der Covid Zeit geöffnet?

 

 

Ja, für Notfälle. Die vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen, wie Mundschutz, Einmalhandschuhe und Flächendesinfektion werden

nach Möglichkeit eingehalten. Allerdings steht derzeit keine Körperschutzkleidung für Physiotherapeuten zur Verfügung.

Die Behandlung erfolgt  in Eigenverantwortung des Patienten nach Risiko-Nutzen-Abwägung.

 

 

Benötige ich eine Verordnung?

 

Ja, unbedingt. In Österreich dürfen PhysiotherapeutInnen nur mit gültiger, ärztlicher Verordnung arbeiten.

Ihre Ärztin, Ihr Arzt kann Ihnen einen Verordnung ausstellen. Diese ist dann in der Regel* noch bei Ihrer Krankenkasse chefärztlich zu bewilligen. Falls Sie noch keine Bewilligung besitzen, kann ich dies auch für sie übernehmen.

* Ausnahme: Bei der ÖGK und SVS sind die ersten 6 Termine/pro Quartal bewilligungsfrei.

 

Wie vereinbare ich einen Termin?

 

Bitte rufen Sie mich an oder schicken mir ein SMS und informieren Sie mich über Ihre Diagnose, Ihre Verordnung und wann Sie Zeit 

haben. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, rufe ich meistens innerhalb der nächsten zwei Stunden zurück.

 

Was muss ich mitbringen?

 

Die Verordnung, gemütliche Kleidung, wenn vorhanden Befunde, Röntgenaufnahmen..., 

Leintücher stelle ich Ihnen zur Verfügung

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

 

Je nach Verordnung dauert die Behandlung 45 bis 60 Minuten. Hier handelt es sich um die "Bruttobehandlungszeit" inkl. 

Beratungsgespräch/Befund und Umziehzeit.

 

Was erwartet mich bei der Therapie?

 

Während der ersten Therapieeinheit versuche ich einen ausführlichen Befund zu erstellen und den Ursachen Ihrer Beschwerden auf Grund zu gehen. Diese versuche ich dann mit physiotherapeutischen Methoden zu lindern oder zu beheben.

Zudem erstellen wir,falls möglich,  gemeinsam ein Übungsprogramm zur Selbsthilfe.

Eventuell erfolgt anschließend noch eine passive Behandlung

mit Wärme, Elektrotherapie oder Ultraschall.

 

Was kostet eine Therapieeinheit, was erstattet die Krankenkasse?

 

BVAEB, SVS: hier verrechne ich direkt mit der Kasse. Den üblichen Selbstkostenanteil von 10-20% wird Ihnen direkt von der   Kasse verrechnet.

 

alle anderen Kassen:

 

 

je nach Verordnung beträgt der Selbstbehalt ca. € 30-40 €  (bei Kindern - 25%)

 

Leistungen, die privat zu zahlen sind und keinen Anspruch auf Rückerstattung haben:

 

Massagen, Akupunktmassagen, Colontherapie, Applied Kinesiology:

Dauer: 25 min. Kosten 35€;  Dauer 50 min. Kosten 60€